schuetzenfest13_seite

Hier möchten wir euch das Schützenfest der Nebelkompanie näherbringen. Auch wenn der Offizelle Ablauf für alle Kompanien gleich ist, wird das Schützenfest von allen Kompanie anders vorbereitet und gefeiert.Hier werden Traditonen und Kameradschaften gepflegt, Freundschaften geschlossen und der Höhepunkt eines jeden Nebelschützen gefeiert.

Unser Königsanwärter 2013

Unser Königsanwärter Toddy hat es 2013 nicht geschafft und musste sich in einem fairen Wettkampf unserem neuem König Jürgen Wortmann aus der 7. Kompanie geschlagen geben. An dieser Stelle nochmal unsere herzlichsten Glückwünsche an das amtierende Königspaar. Wir versuchen es 2015 wieder, wer weiss, vielleicht heisst es dann wieder: Immer die 6.Kompanie !
kanwaerter

Königsehrenabend,Samstags zum Ende der Osterferien im Schützenfestjahr

Der Königsehrenabend, dieser Festabend wird von der jeweilgen Königskompanie organsiert und dient dazu dem scheidendem Königspaar für seine 2 jährige Regentschaft Danke zu sagen. Zur Erinnerung an die Regentschaft und als Dank an viele aktive Schützenbrüder verleiht der König einen persönlich gestalteten Regentschaftsorden Zur Durchführung dieses Abends müssen zahlreiche Dinge organisiert und umgesetzt werden, sei es das Abendprogramm zu planen, die Geschichten für die Festzeitschrift festzuhalten, ca. 2500 Fotos dafür zu sichten oder die Aula für diesen Festabend herzurichten oder …. es gibt viel zu tun, packen wir es an oder auch aus. Das herrichten des Festsalles hat es in sich, in 5 Tage wurde die Aula für den Königsabend umgebaut, und Dekoriert, ja, es wurden sogar ganze Beete angelegt um dem Abend einen würdigen Rahmen zu verleihen. Es war nicht nur viel Arbeit für alle Beteiligten, nein diese Arbeit hat bei der herschenden Superstimmung mehr wie Spass gemacht und dazu hat jeder einzelne Helfer beigetragen. Vielen Dank an dieser Stelle an allen Helfern und allen Kompanien die uns beim Auf- und Abbau unterstützt haben.Durch den Abend führte die Midnight Special Showband sowie der Stimmenimitator Michael Birkenfeld, der wie unser Hauptmann anmerkte ein Feuerwerk an Stimmung und Gute Laune abbrannte. Es war ein rauschendes Fest welches unserem Königspaar hoffentlich noch lange in Erinnerung bleibt und sie so an ihre Regentschaft erinnert.

Hier ein paar Eindrücke aus 2009:

koenigsorden09 birkenfeld2
midnight_special_showband_1 koenig07_09_3
aufbau09_55 aufbau09_62
koenigsehrenabend09_40 koenigsehrenabend09_39

Schützenfest Ausrufen, erster Sonntag im Mai

Das Historische Schützenfest in Haltern am See wird alle 2 Jahre gefeiert und ist immer wieder der Höhepunkt im Kompanieleben. Das Ausrufen des Schützenfestes erfolgt im Schützenfestjahr immer am 1. Sonntag im Mai.Traditionell beginnt das Schützenfest mit dem Ausrufen desselben. Dazu sind alle Kompanien aufgerufen, sich in die Wehrlisten einzutragen. Zunächst gilt es, sich im Biwak einzurichten, welche von allen Kompanien im Halbkreis um das alte Rathaus aufgebaut werden. Dazu trafen sich wieder eine große Zahl Kameraden zum aufbauen.Die Halterner Fanfaren kündigen den Ausrufer des Schützenfestes an, dieser ruft die Halterner Bürger dann zur Wehrübung auf. Das Königspaar samt Gefolge und Gildepräsidium besuchen die einzelnen Kompanien um sich ein Bild von der Beteiligung der Freiwilligen zu machen, wobei die Beteiligung bei der 6. ten Kompanie wie immer sehr gross ist, allen voran Ehrenhauptmann Helmut Kiski.

Schützenfest Ausmarsch,Samtags, 2 Wochen vor dem Schützenfest

Zwei Wochen vor dem Schützenfest findet der sogenannte Ausmarsch statt, hier ist das gesamte Korp aufgerufen den Ernstfall zu üben damit es beim Schützenfest nicht zu Überraschungen, von Pannen wollen wir gar nicht erst reden, kommt. Auch hier muss wieder ein Biwack als Unterkunft eingerichtet werden wobei das geschehen auf dem Biwackgelände von unseren Frauen kritisch beäugt wird.Die wichtigste Zeromie beim Ausmarsch ist die Vogeltaufe, hier wird der Vogel getauft und dieser anschliessend zum Schutz und insbesondere zur Bewachung in die Obhut der Sappeuren übergeben.

Schützenfest Kränzen, kurz vor dem Schützenfest

Für den Kranz muss natürlich erst Grün geholt werden welches zum Schmücken benötigt wird, hier hat sich wieder eine große Truppe auf den Weg in den Wald gemacht um der Natur das Grün zu entreissen. Auch unsere Frauen sind wahrlich nicht untätig, gilt es doch Säckeweise kleine Röschen zu binden die unser Grün schmücken sollen, diese Arbeit erledigen die Kompaniefrauen in liebevoller Kleinarbeit. Der fertiggestellte Kranz schmückt dann zum Schützenfest unser Hexenhäuschen.

Grüner Morgen, Kompanie interne Veranstaltung

Der „Grüne Morgen“, ist ein kompanieinternes gemütliches Familienfest welches alle 2 Jahre vor dem Schützenfest stattfindet und bei dem Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen werden. Hier treffen sich alle Kompaniekameraden in unserem Kompanielokal, von dort geht es dann zu Fuss in Richtung unseres Festplatzes, dort wurde dann bereits alles vorbereitet. Auch unsere Frauen und Partner mit Kindern machen sich auf den Weg zum Festplatz, dort wird dann der Tag in gemütlicher Runde mit den Ehrungen und Bevörderungen der Kameraden verbracht. An diesem Tag werden wir auch vom Spielmannszug „In Treue Fest“ begleitet, der mit seinen Liedern einen tollen Rahemn bietet. Wie gewohnt klingt der Tag, Abend dann in unserem Kompanielokal aus.

Hier einige Eindrück aus 2011:

gmorgen_1 gmorgen_3
gmorgen_4 gmorgen_6
gr_morgen11_61 gr_morgen11_22
gmorgen_7 gr_morgen11_62

Schützenfest Freitag

Am Schützenfest Freitag wird unser Kompanielokal für die Festlichkeiten vorbereitet und erhält für diese Tage einen Biergarten damit alle Kameraden und uns unsere Gäste auch ausreichend Platz finden. In den letzten Jahren reichte auch der dadurch zusätzliche gewonnene Platz kaum aus um alle aufzunehmen, aber Platz ist in der kleinsten Hütte und so werden die Schützenfesten immer wieder etwas besonderes und unser Kompanielokal ist dreh und Angelpunkt der Schützenfesttage.

Schützenfest Samstag

Am Samstagmorgen schmückt jede Kompanie ihr Kompanielokal. Außen erkennbar, werden die Domizile mit Girlanden, Grün, Fahnenschmuck und Kompanieemblemen bzw. -wappen für das Schützenfest gerüstet. An diesem Tage verwandelt sich unser Kompanielokal in ein echtes Schmückkästchen und biete so allen Kompaniekameraden und unsere Gästen ausreichend Platz. Am Nachmittag erfolgt dann die Ordensverleihung für Kompaniekameraden die sich in besonderer Weise in den letzten 2 Jahren um das Wohl der Nebelkompanie verdient gemacht haben.

Schützenfest Sonntag

Nach alter Tradition werden die Verantwortlichen des Schützenfestes am Sonntag um 06:00 Uhr geweckt damit diese das Fest nicht verschlafen. Um 11:00 Uhr werden dann die Kompanien von ihren Kompanielokalen abgeholt und marschieren zum Kärtnerplatz von dort aus geht es dann zum Vogelschiessen.Gebannt verfolgen die Kameraden und Gäste das Vogelschießen welches für uns besonders dramatisch war, hatten wir doch einen Königsanwärter in den eigenen Reihen.

Schützenfest Montag

Am Montag findet der Sturm auf die Schanzen statt, diese Tradition ist einer der Höhepunkte des Schützenfestes. Zwei Schanzen versperren hier dem Königspaar den Weg, die Miaschanze am Disselhof und zum Eingang der Lippmauer die Riaschanze. Die Nachbarschaften am Disselhoff un der Lippmauer haben dazu Barrieren aus Birkenstämmen und -zweigen verbaut, die von den Sappeuren und deren Gefolge weggeräumt werden müssen. Hierzu müssen viele Axthiebe getätigt werden. Am Vormittag findet allerdings erst der Eintrag in das goldene Buch der Stadt statt.Am Nachmittag werden die Kompanie an den Lokalen zur Parade vor dem neuem Königspaar und deren Gefolge abgeholt. Die Kompanie erweißt dem neuem Königspaar ihre Referenz.Der anschließende Marsch durch die Innenstadt zu den Schanzen ist für viele der Höhepunkt des Schützenfestes. Unter dem Jubel der Bevölkerung, den Gästen von auswärts und besonders von unseren Frauen geht’s zum Sturm auf die Miaschanze im Disselhof und anschließend zur Riaschanze am Eingang zur Lippmauer. Hier herrscht in der Stadt ein buntes Treiben und eine ausgelassene Stimmung.

Nebel Dienstag

Für viele Kompaniemitglieder der eigentliche Höhepunkt des Schützenfestes ist der Dienstag. An diesem Tag besucht der neue König mit Gefolge die einzelnen Kompanien. Das Kompanielokal wird abgeschmückt und am Abend wird noch mal losgelöst vom Protokoll ausgiebig und ausgelassen gefeiert. Der Höhepunkt ist dabei der schon fast legendäre Fahnenausmarsch der 6.Kompanie um 22:00.